Seite wählen

Blower Door Test

Wie geht das?

Ganz einfach: Zur Durchführung des Blower Door Tests bzw. einer Leckagesuche wird unser Messgerät in ein Fenster oder eine Außentür des Objekts eingebaut. Dazu verwenden wir einen Spannrahmen und eine luftdichte Plane, durch die das Messgerät eine Verbindung zur Außenluft erhält. Wir brauchen lediglich eine Stromquelle in der Nähe des Geräts.

Alle sonstigen Öffnungen nach Außen werden nun verschlossen. Ggf. auch Abzugsöffnungen oder Kaminzüge. Innentüren oder Durchreichen bleiben geöffnet.

Es erfolgt ein kurzer Check, ob z.B. alle Wasserabläufe mit Wasser gefüllt sind, und somit keine Verbindungen zur Außenluft mehr vorhanden sind.

Und schon gehts los: wir starten mit der Leckagesuche.
Dazu erzeugt das Messgerät über den großen Ventilator einen konstanten Unterdruck von z.B. 30 hPa oder 50 hPa im Objekt. Während das Gerät diesen Druck konstant hält, zeigt uns das Display fortwährend einen Meßwert an (n50-Wert, oder auch Luftwechselrate). Wir bekommen einen ersten Eindruck von der Dichtheit des Objekts.
Nun begeben wir uns auf die Suche nach Leckagen. Entweder mit der bloßen Hand oder mit einem Thermoanemometer, der selbst feinste Luftströmungen misst. An schwer oder nicht erreichbaren Stellen machen wir eventuell einströmende Außenluft  über eine Infrarotkamera sichtbar.

Alle gefundenen Leckagen werden fotografisch und/oder thermografisch dokumentiert.

Und das war es auch schon! Ein Blower Door Test ist kein Hexenwerk und auch keine Zauberei!

 

kurz und bündig!

R

Vorbereitung durch den Kunden

Lies dazu unsere Check-Liste zum Blower Door Test!  Vorbereitungen die du selbst gut erledigen kannst. Spart Geld!

Hinweise zur Durchführung des Blower Door Tests

;

Dauer Aufbau, Messung , Abbau.

ca. 1 – 1,5 Std.

R

Leckageortung

Während das Gerät im Leckageortungsmodus ist, checken wir das Objekt und finden die undichten Stellen. Dokumentation inklusive.

R

Prüfprotokoll / Zertifikat

auf Wunsch führen wir eine Messreihe bei gestaffelten Drücken (Unterdruck + Überdruck) durch. Du bekommst dann nach Auswertung am heimischen PC ein Messprotokoll oder auch ein Zertifikat. Macht sich gut beim Verkauf und dokumentiert den Zustand des Gebäudes. Lies hierzu unbedingt den folgenden Artikel von Dr. Reichmann aus Palma: Versteckte Mängel beim Immobilienkauf

Sprechen wir über Preise…..

Corona-Special:

Leckagesuche

  • Einfamilienhaus / Doppelhaushälfte / Apartment
  •  bis ca. 1500 m³ Volumen
  • einfache Einbaumöglichkeit in Fenster oder Tür
  • Dokumentation
  • Corona-Spezialpreis – 238,00 € inkl. MwSt

Prüfung gemäß DIN EN ISO 9972 / DIN EN 13829

  • alles aus Leckagesuche
  • Messreihe bei Über- und Unterdruck
  • inkl. Prüfprotokoll
  • Corona-Spezialpreis – 297,50 € inkl. MwSt
  • Zertifikat
  • alles aus Prüfung gemäß DIN EN ISO 9972 / DIN EN 13829
  • plus Zertifikat über die Dichtheit gemäß DIN EN ISO 9972 / DIN EN 13829
  • Corona-Spezialpreis 350€ inkl. MwSt.

Was kommt danach?

Ergeben sich aus der Luftdichtigkeitsprüfung / Blower Door Test Maßnahmen zur Beseitigung der Undichtigkeiten, beraten wir sie selbstverständlich gerne. Wir begleiten / überwachen die auszuführenden Arbeiten, organisieren und beauftragen entsprechende Gewerke oder kontrollieren die Arbeiten durch einen weiteren Blower Door Test.
Diese Arbeiten bieten wir separat an und berücksichtigen beim Preis den ersten Test mit bis zu 50% Nachlass.